U K R A I N E

image-11673686-0001_(2)-8f14e.jpg


Am 8.April starteten wir mit 2 Fahrzeugen mit Hilfsgütern in Richtung ukrainische Grenze.
Am 11. April folgte uns ein drittes Fahrzeug.

Am 22. Juli lieferten wir wieder direkt in die Ukraine.
Natürlich sind hauptsächlich die Flüchtenden aus der Ukraine betroffen. Wir dürfen aber nicht vergessen, dass auch die direktbetroffenen Nachbarländer wie Polen, Slowakei, Ungarn, Rumänien, Moldawien und andere, sehr grossen Belastungen durch diesen Flüchtlingsstrom ausgesetzt sind.
Ebenso sind viele Russen, die sich in der Ukraine aufhalten und überhaupt keinen Bock auf diesen unsinnigen Krieg haben, auf Hilfe angewiesen! 
Darum sollen unsere Güter diejenigen unterstützen, die es wirklich brauchen.
Egal welcher Nationalität sie angehören!!!


Wir werden euch möglichst aktuell in unserem "Blog" auf dem Laufenden halten. ​​​​​​​
Bilder unserer ersten beiden Aktionen finden sie "hier".